Fissurenversiegelung

3D - RÖNTGEN
Die digitale Volumentomographie macht sichtbar, was sonst verborgen bleibt. Für Ihre Behandlungssicherheit.
mehr lesen

Fissurenversiegelung

Kauflächengrübchen (Fissuren) bieten mit ihren Eingangstrichtern und den unterschiedlich breiten und tiefen Einziehungen und Furchen den Bakterien der Mundhöhle geschützte Lebensräume. Normale Mundhygienemaßnahmen entfernen bestenfalls die Zahnbeläge in den Eingangstrichtern der Kauflächengrübchen.

Der Zahnbelag in der Tiefe dieser Kauflächengrübchen wird durch die Zahnbürste nicht erfasst. Dort können Bakterien trotz guter Mundhygiene die Zahnzerstörung durch Entkalkung ungehindert durchführen. Die Kauflächenkaries ist die häufigste kariöse Erkrankung. Die Versiegelung der Kauflächen verringert die Kariesanfälligkeit nachhaltig.

Fissurenversiegler, die in die Grübchen eingebracht werden, bedecken die Kauflächen mit einer undurchlässigen Kunststoffschicht. Sie verhindern das Eindringen von Bakterien in die Kauflächengrübchen und unterbrechen die Nahrungszufuhr für die Bakterien unter dem Versiegelungsmaterial. Bakterien, die abgeschottet in den Grübchen und Einziehungen der Kauflächen liegenbleiben, sind ihrer Nahrungsgrundlage entzogen. Sie produzieren nicht mehr ausreichend Säuren, eine Kariesentstehung wird verhindert.

Die Kauflächen der Zähne werden mit einem Bürstchen, speziellen Reinigungspasten oder einem Luft-Pulver-Wasser-Gemisch "Air-Flow" gereinigt.

Eine weitere spezielle Vorbehandlung zur Aufrauung des Zahnschmelzes schafft die Grundlage um das Versiegelungsmaterial innig und damit dauerhaft mit dem Zahnschmelz zu "verschmelzen". Das aufgetragene Versiegelungsmaterial wird mit einem Spezial-Licht gehärtet.

Der Schutz gesunder, kariesfreier Kauflächen durch die Versiegelung vermeidet dauerhaft kariöse Zahnzerstörungen.

Die Fissurenversiegelung von Kauflächen ist eine einfache, schmerzlose und damit kinderfreundliche Behandlungsmaßnahme, die vorwiegend im Kindes- und Jugendlichenalter angewendet wird. Sie ist eine vorbeugende Einzelschutzmaßnahme der Kaufläche, die auch bei Erwachsenen erfolgreich durchgeführt werden kann. Voraussetzung ist die absolute Kariesfreiheit der zu versiegelnden Fissur.


Implantate - Lüchow - Wieren - Salzwedel

Zahnarzt Lüchow Wendland

Dr. med. dent. Stephan Krebs
Zahnarzt
Dr.-Lindemann-Straße 31 • 29439 Lüchow (Wendland)
T 05841 - 4570 • F 05841 - 4522

Zahnarzt Wieren Uelzen

Dr. med. dent. Julia Ribbat
Zahnärztin
Hauptstraße 30 • 29568 Wieren ( im Landkreis Uelzen )
T 05825 - 366 • F 05825 - 320